Linienstärke in Excel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Linienstärke in Excel

    Hallo Cracks

    Wer kann mir sagen, wie man die Linienstärke für die Rahmen in Excel verändert.
    Ich sehe zwar in der Zeichensymbolleiste das Symbol "Linienart". da aber die darin befindlichen Linienstärken alle inaktiv sind und trotz aller Bemühungen bleiben, nutzen sie mir gar nichts.
    Bitte um Hilfe, momentan druckt Excel furchtbar hässliche dicke Linien und ich muss das Zeug Morgen abgeben.

    Gruss
    PeterO
  • RE: Linienstärke in Excel

    Original von PeterO
    Wer kann mir sagen, wie man die Linienstärke für die Rahmen in Excel verändert.


    Hallo PeterO,

    die Linienstärke für Rahmen der Zellen kannst Du nur mit dem Rahmensymbol in der Symbolleiste ändern. Siehe grüner Pfeil im Bild.
    Über die Zeichensymbolleiste wird das Symbol "Linienart" aktiv, wenn Du auch eineLinie gezeichnet hast. Siehe roten Pfeil im Bild.
    Dateien
    • 1.jpg

      (61,96 kB, 426 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Heinz@
    :compu:
    Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts
  • Wenn Du die Linien nicht exakt maßlich in ihrer Breite festlegen willst, sondern zwei unterschiedliche Linienbreiten (Normal und Umrahmung) brauchst, dann kann das auch das Rahmenwerkzeug selbst. (Auch Doppel-Linien sind da möglich.
    Siehe Bild, da sind zwei Breiten angedeutet.
    Dateien
    • Bild1.jpg

      (6,63 kB, 563 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Das Leben ist schön, aber teuer. Es geht auch billiger, nur dann ist es nicht so schön.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paulchen ()

  • RE: Linienstärke in Excel

    Hi Heinz@

    Ich habe nicht genau formuliert.
    Die Freihandliniestärke kann ich wohl ändern. Doch die Standardrahmen, die Excel anlegt, möchte ich durch feine Linien ersetzen. Sie sind jetzt etwa 1 1/2 Punkt stark, und ich möchte sie durch feine Linien ersetzen.
    (Rechnungsformular)

    Das Bild, dass Du mit geschickt hast, konnte ich sehen solange ich unangemeldet war. Sobald ich mich anmeldete, war es verschwunden!!!

    Gruss
  • RE: Linienstärke in Excel

    Wie bereits gesagt, die Rahmenvorgabe ist fest deffiniert. Siehe auch das Bild von Paulchen. Alternativ müßtest Du auf die vorgegebenen Rahmen verzichten und die Zellen mit Freihandlinien in der entsprechenden Strichstärke umrahmen.

    Original von PeterO
    Das Bild, dass Du mit geschickt hast, konnte ich sehen solange ich unangemeldet war. Sobald ich mich anmeldete, war es verschwunden!!!



    Das Problem mit dem Bild von mir ist ja eine komische Erscheinung, kann ich auch nicht nachvollziehen zumal das Bild ja auch im Beitrag eingefügt ist. Vielleicht kann Dir ja Jockel da weiterhelfen.

    Gruß
    Heinz@
    :compu:
    Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts
  • Danke für die Tipps.

    Leider muss ich wohl mit diesen unschönen, fetten, widerlichen Strichstärken leben. Alles mit Freihandlinien zu zeichen, wäre zuviel.
    Na ja, Microsoft! Tolle Features an allen Ecken und Enden, aber ein wichtiges Gestaltungsmittel kann man nicht ändern!

    Gruss
    PeterO
  • Scheinbar (leider) reagiert ein Excel im interaktiven Betreibmich nicht immer so wie das Auswahlmenü vorgibt.
    Exakt kannst du das nur über VBA - Makros erledigen und auch da sind Grenzen gesetzt (nur die im Bild aufgeführten Strichstärken und die Farbpalette eben).
    Bilder
    • xlborder.gif

      4,69 kB, 486×486, 220 mal angesehen
  • Nur, damit wir das nicht in einen falschen Hals bekommen: Wenn Du Rechnungsformulare als Rechnungssatz bedruckst, dann ist dafür üblicherweise ein Nadeldrucker erforderlich.
    Da kannst Du die Linien so fein vorgeben, wie Du willst, die Druckbreite entspricht trotzdem ca 1,2 - 1,5 Nadeldurchmesser.
    Paulchen
    Das Leben ist schön, aber teuer. Es geht auch billiger, nur dann ist es nicht so schön.
  • Modul1.zip entpacken und du erhältst Modul1.bas


    In Excel bei geladenem Arbeitsblatt unter Extras/Makro/VisalBasicEditor starten.

    Dort unter Datei/Importieren das Modul laden.

    Das Beispiel Modul1 "reagiert" auf Strg+r Tastenkombi und "umrahmt" im xlHairline Stil den jeweils selektierten Bereich. Abändern geht einfach im og. Editor
    Dateien
    • Modul1.zip

      (414 Byte, 383 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Servus,

    Excel nervt mit diesen Einschränkungen!

    Hat jemand inzwischen gefunden, wie man Zelle-Rahmen in freidefinierten Punkt-Strichstärken setzen kann?
    Gerne auch über VBA.
    Oder kann man wenigstens die vorgegebenen Strichstärken umrechnen?

    frustriert
    Andy
  • @Andy16


    Quellcode

    1. .LineStyle =,
    2. .DashStyle =,
    3. .Weight =


    Da werden Konstante für die Eigenschaften der jeweiligen Objekte übergeben.

    Mehr als die Palette der VBA Hilfe. *). dafür anbietet ist nicht.
    *) zum Bleistift :
    xlContinuous, xlDash, xlDashDot, xlDashDotDot, xlDot, xlDouble, xlSlantDashDot oder xlLineStyleNone ...... usw.



    Da musst du dir erst eine eigene Klasse für schreiben aus der du dann ein Objekt mit neuen, anderen Eigenschaften ableiten kannst. Für normale Excel Anwendungen halte ich das für brotlose Kunst.
  • Servus hawedi,

    mir geht es ausschließlich um die Strichstärke, nicht um die "Strichelung". Meinst Du, mit einer eigenen Klasse könnte ich die Rahmendicke der Zellen dann frei bestimmen?
    Brotlos - naja, wer versucht Excel als DTP-Programm zu vergenusswurzeln, der ärgert sich halt über solche Einschränkungen...

    Danke
    Andy
  • hawedi schrieb:

    Modul1.zip entpacken und du erhältst Modul1.bas


    In Excel bei geladenem Arbeitsblatt unter Extras/Makro/VisalBasicEditor starten.

    Dort unter Datei/Importieren das Modul laden.

    Das Beispiel Modul1 "reagiert" auf Strg+r Tastenkombi und "umrahmt" im xlHairline Stil den jeweils selektierten Bereich. Abändern geht einfach im og. Editor
    Hallo
    Gibt es so ein modul auch für Mac User?
    Ich habe excel für mac2008.
    vielen dank für eure Hilfe!
  • Hast du schon einmal probiert, ob das Modul läuft ?
    Keine Ahnung, ob VisualBasic unter Office für MAC läuft, aber ein Versuch macht kluch

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
Weitere Partner

Dein Wetter 
Pagerank erhoehen

Adjustments & windowsboard Style by Jockel © 2001-2018 windows-board

')