Empfehlung DVD-Rohlinge

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • Empfehlung DVD-Rohlinge

    Ich verwende bisher DVD+R-Rohlinge mit bedruckbarer Oberfläche von Verbatim. Brenner: Plextor PX 810SA (S-ATA)
    In letzter Zeit habe ich Kummer mit der Brenngeschwindigkeit, d.h. ich muß meinen Brenner auf 8x begrenzen, sonst habe ich mehr als 50% Ausschuß durch Brennfehler.
    Meine Frage íst nun, wer hat Erfahrungen mit anderen Rohlingen, speziell TDK-Rohlingen.
    Bitte keine No-Name-Rohlinge empfehlen, die stammen nicht immer von den gleichen Herstellern und sind deshalb nicht zuverlässig. (Motto: Wer billig kauft, muß doppelt kaufen)
    Paulchen
    Das Leben ist schön, aber teuer. Es geht auch billiger, nur dann ist es nicht so schön.
  • Ich kaufe immer die Platinum ... soviel zum Thema wer billig kauft :D Kann mich aber bis jetzt nicht beschweren. Brenn auch meistens mit max. 8x, hab aber fast nie ausschuß, nur wenn der Brennvorgang abgebrochen wird. Letztens stand der Brenner aus irgendwelchen Gründen auf PIO Modus!

    Zu Marken Rohlingen kann ich dir leider nix sagen, weil ich einfach noch nie welche gekauft hab ;) Frag mal Jockel, glaub der kennt sich mit der Materie gut aus.
    Wenn du willst, dass etwas richtig gemacht wird, dann mach es selber! ;)
  • RE: Empfehlung DVD-Rohlinge

    Da ich die Daten recht langsam brenne ( CD 8fach, DVD höchstens 4fach ) ist die Qualität meist egal, deshalb nutze ich auch vorrangig Platinum oder Sony, je nachdem, welche Spindel gerade günstiger ist :)
    TDK habe ich ebenfalls genutzt ( DVD ) und kann mich nicht beschweren.
    Vielleicht solltest Du das Brenntempo einfach runterdrehen und einen 10er-Pack TDK beschaffen.

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
  • RE: Empfehlung DVD-Rohlinge

    Original von Kater Carlo
    Vielleicht solltest Du das Brenntempo einfach runterdrehen


    Du weißt doch unsere Rentner haben heut zu Tage keine Zeit mehr :P :D
    Wenn du willst, dass etwas richtig gemacht wird, dann mach es selber! ;)
  • RE: Empfehlung DVD-Rohlinge

    Original von Ralfi
    ...Du weißt doch unsere Rentner haben heut zu Tage keine Zeit mehr :P :D


    Darum können Die auch nicht, wie die Studenten, bis Mittag schlafen ;)
    Was machst'n du um die Zeit schon hier?

    Zum Thema: Wenn schon Verbatim nicht läuft was soll denn dann gehen?
    Nach meinen bescheidenen Erfahrungen ist das doch so ziemlich das Beste auf dem Markt (ich kann's mir bloß nicht immer leisten).
    Ich fürchte auch eher das der Brenner nachgelassen hat.
    Gibt es nicht bei den Rohlingen auch Seriennummern, damit man vlt mal vergleichen kann mit 'ner anderen Serie?
    :D Das kriegen wir schon wieder hin, :D
    . . . .vielleicht Übermorgen, . . .
    . . . . . . oder Später, . . . . . .
    ?( . . .oder Überhaupt nicht . . . ?(
  • Das Problem ist, daß ein normaler P-ATA-Brenner eine DVD nicht wesentlich schneller als 8 x brennen kann, (auch wenn 16x oder 18x draufsteht) weil die Daten nicht in der erforderlichen Menge umgeschaufelt werden können.
    Anders ein S-ATA-Brenner, dergeht bei mir bis auf knapp 16x hoch, speziell am äußeren Rand ds Rohlings, und das überstehen die Rohlinge praktisch nicht.
    Ich interessiere mich für andere Markenrohlinge einfach nur, wei lch einen Vergleich mit Verbatim brauche.
    Und dazu hätte ich gern etwas gelesen.
    Flachserei ist derzeit für mich wenig hilfreich
    Paulchen
    Das Leben ist schön, aber teuer. Es geht auch billiger, nur dann ist es nicht so schön.
  • Zeitlang BASF genommen, derzeit TDK. Brenne gemächlich wie KC. Auch bei verwendeten NoName selber Fehlerquote wie bei Markenprodukt. Wobei bestimmte Spindel auffälliger waren als Andere. Kann also keinen als besonders loben.
    fe
  • Empfehlung DVD-Rohlinge

    Wie Du weißt, hatte ich früher immer 50 % Ausschuß, wenn ich ich die max.Brenngeschwindigkeit nutzte. Das stand zwar auf den Packungen (16fach), aber egal welche Marke ich verwendete, es gab Ausschuß. Seitdem brenne ich immer mit der nächst niedrigen Brenngeschwindigkeit (also hier 8fach) und habe mit keiner Marke mehr Ausschuß. Du solltest doch mal etwas kürzer treten und Dir die Zeit nehmen.
    Dubium sapientiae initium (Descartes)
    - Der Anfang der Weisheit ist der Zweifel -
  • Haariges Thema. M.M. ist 16x Brennen eh zu arg. Ich flamme höchstens 8x, meistens jedoch 6x. Alle viertel Jahr steht dann en Tag zum Brennen an (meistens dann gleich 20 DVDs hintereinander).
    Weiss ja net, ob du so viel zum Kopieren hast. :D

    Anmerkungen:

    1.) die Qualli ALLER Rohlinge darf bezweifelt werden, insbesondere was die Haltbarkeit angeht
    2.) dein Brenner ist meines Wissens gar kein echter Plex mehr (leider). Irgendwas umgelabeltes
    3.) verlasse dich nicht auf Namen. Heute kopiert jeder bei jedem
    4.) letztlich musst du testen, am besten nach Media-Code der Rohlinge

    Zu Punkt 4.) kannst du z.B. mit ImgBurn oder DVD Info Prö auslesen. Ein kurzer Googler mit diesem Code bringt manch erleuchtende Erkenntnis!
  • Dieser Thread ist zwar schon so uralt, das Ende des Bartes ist im Keller zu besichtigen, aber das Thema hat sich für mich praktisch von selbst erledigt. Es scheint so zu sein, daß ich mal eine Packung schlechter Rohlinge erwischt hatte.
    Der ganze Kummer hat sich nach dem Kauf der nächsten Packung Rohlinge von selbst beendet:
    Nachdem bei mir auch mit verringerter Brenngeschwindigkeit keine Verbesserung der Situation auftrat, nach wie vor brauchte ich für ein brauchbares Exemplar drei DVD-Rohlinge, lasse den Brenner so laufen, wie es ihm möglich ist, denn nicht immer ist das Brenntempo die Ursache für Ausschuß.
    Mein SATA-Brenner PX-810SA brennt dabei ebenso schnell wie ein IDE-Brenner PXW-716 eine DVD mit maximal 9-fach, das bedeutet, daß etwa etwa 12,2 MB/s umgeschaufelt werden müssen. Nero scheint dabei eine Menge Arbeit zu haben und die Datenmenge nach oben zu begrenzen, so daß der Vorteil des SATA-Systems hierbei nicht zum Zuge kommt.
    Bei CD-Rohlingen erreiche ich gegen Ende des Brennvorganges maximal eine 38-fache Geschwindigkeit, aber auch hierbei scheint nicht der Brenner das Tempo zu begrenzen.
    Ich verwende seit einiger Zeit nur voll bedruckbare Rohlinge von Verbatim, bei DVD nur Plus R, und in der letzten Zeit hatte ich keinen Ausschuß mehr zu verzeichnen. (Eigenverschulden nicht mitgerechnet)
    Paulchen
    Das Leben ist schön, aber teuer. Es geht auch billiger, nur dann ist es nicht so schön.
  • Ich verwende seit einiger Zeit nur voll bedruckbare Rohlinge von Verbatim, bei DVD nur Plus R, und in der letzten Zeit hatte ich keinen Ausschuß mehr zu verzeichnen. (Eigenverschulden nicht mitgerechnet)


    Bis neulich...

    Hatti
Weitere Partner

Dein Wetter 
Pagerank erhoehen

Adjustments & windowsboard Style by Jockel © 2001-2018 windows-board

')