Vista runter XP rauf

  • Vista runter XP rauf

    Hallo,

    mein Rechner hat nur noch bluescreens, habe nun die Nase voll. Legte also die XP-CD rein und wollte neu installieren. Das Problem ist, dass er die Installationsdaten lädt, dann aber abbricht und mir schreibt, dass die Festplatte eventuell einen Virus oder ähnliches haben soll bzw. wenn dieses Problem das erste Mal auftritt einfach wiederholen. Die Festplatte ist aber definitiv o.k., da er problemlos Vista wieder installieren würde. Habt ihr nen Tip, wie ich Vista runter bekomme, wenn es mit der Boot-CD von XP schon nicht funktioniert?

    LG und Danke
    Veit
  • Löscht Du die Festplatte während der Installation und partitionierst neu ?
    Hast Du ggf. Treiber für den Festplattencontroller per Diskette eingebunden ( F6 drücken bei Beginn der Installation ) ?

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
  • Ich komme gar nicht erst dazu irgendwo was neu zu partitionieren oder formatieren.
    Wie gesagt er lädt die Daten und bricht ca nach 1-2 min mit der Fehlermeldung ab, bevor man die Optionen mit formatieren, reparieren etc bekommt. Im Augenblick ist es so das ich Vista nur noch mit dem Abgesicherten Modus Starten kann. Im Normalen Modus fährt er hoch und bevor ich irgendwo/irgendwie was machen kann kommt ein Bluescreen und er fährt wieder runter. Wie meinst du das mit dem Festplattencontroller das wäre das einzige was ich noch einstellen könnte bevor er bei der XP installation abbricht.
  • Die Treiber sollten bei Deinem Rechner ( das ist doch der Aldi-Rechner vom November 2007 ? ) unter D:\TREIBER\Windows XP liegen, unter Controller oder Raid oder ähnlichem. Die Treiber müssen auf Diskette vorliegen und beim Startvorgang " Drücken Sie jetzt F6 um ... ) muß auf F6 gehämmert werden. Er fragt Dich dann irgendwann nach der Treiberdiskette.

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
  • Was ist an "müssen auf Diskette vorliegen" so schwer zu verstehen ?
    Diese Art der Treiberanbindung hatten wir mindestens 8 mal hier auf dem Board, jedes Mal wieder ....
    Was Du versuchen kannst wäre eine Bioseinstellung hinsichtlich Kompatibilität, aber auch das hatten wir hier schon mindestens 3 mal. Benutze einfach die Board-Suche :)

    KC
    P.S. Wenn der vom April ist und Bluescreens zeigt, dann ist da was kaputt, da hilft auch XP nichts
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kater Carlo ()

  • Ich hoffe mal nicht das was kaputt ist es waren ja jetzt 3 Wochen wo nicht ein Bluescreen kam. Mit XP habe ich mich gestern noch ein wenig beschäftigt und weiß das die SATA Treiber dazu fehlen, habe gestern auch mal ein bischen im Forum/Netz gesucht und ne Lösung mit nLite gefunden. Habe aber dazu im Augenblick keine Zeit. Nach dem ich gestern ne Systemwiederherstellung gemacht habe von Vorgestern, läuft der Rechner auch wieder ohne mucken. Das komische ist bloß das ich nix installiert oder gelöscht habe. Naja werde mich dann trotzdem mal mit XP beschäfftigen wenns die Zeit erlaubt.

    Danke für den Tipp mit den Treibern
    LG Veit
  • Ich versuche selbst seit November 2007 auf einem Aldi PC mit Board MS-7502 erfolglos XP zu installieren. Probiert habe ich schon ziemlich alles:
    - mit N-Lite eine angepasste XP Installations-CD erstellt (mit den passenden SATA Treibern)
    - SATA Treiber über Diskette eingelesen (F6 während der Installation)
    - beide Varianten mit unterschiedlichen XP Versionen (Home+Pro+OEM), natürlich alle mit SP2
    - zusätzlich einen IDE Controller + IDE Festplatte eingebaut
    - Farbikneue 500GB SATA Platte eingebaut (Seagate Barracuda)
    - diverse BIOS Änderungen
    Alle Tests führen zu dem bekannten Blue Screen (Virus ... erste Mal ...).
    Meine Vermutung: das Motherboard verhindert zusammen mit dem BIOS die Installation von XP.
    Im MSI Forum (von denen kommt das Motherboard) schweigt man sich dazu allerdings aus.
    Problem: Medion unterstützt nur bei Vista Problemen und MSI überhaupt nicht, da es sich um ein OEM Produkt handelt und verweist an Medion.

    Gruß
    Uli
  • Warum sollte das Mainboard dies tun udn vor allem, wie ?
    Und was bezeichnest Du als "bekannten Bluescreen", welche Fehlermeldung kommt denn genau ?
    Bekannt am Bluescreen ist seine Farbe, die Fehlermeldungen variieren schon das eine oder andere Mal. :rolleyes:
    Welche Bios-Einstellungen hast Du denn bisher ausprobiert und wie hast Du die Platte im Bios eingerichtet / eingebunden ?

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
  • Thread&postID=111442#post111442">

    Thread&postID=111442#post111442">Kater Carlo schrieb:

    ......
    P.S. Wenn der vom April ist und Bluescreens zeigt, dann ist da was kaputt, da hilft auch XP nichts
    Hallo,

    ich habe nun seit 3 Monaten XP Prof+SP3 drauf und der Rechner läuft ohne Mucken und Bluescreens. Nun überlege ich, ob ich es nochmal mit Vista probiere. Kann mir einer sagen, ob es in den letzten Monaten vielleicht sowas wie ein Kompatibilitätsupdate (wenns sowas gibt ?( ) gab? Ich habe nämlich keine Lust anschließend alles wieder platt zu mach um XP wieder zu installieren.

    Vielen Dank schonmal
    LG Veit

    Ps.: die Vorgeschichte mit dem Bluescreen und kleinen Problemen ist [Erledigt] Vista SP 1 deinstallieren? hier beschrieben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Veit80 ()

  • Danke für deine Antwort.
    Die Frage ist nur, ob mit einem von diesen
    Updates mein Problem behoben ist/wäre. Denn wie vorher geschrieben habe
    ich natürlich keine Lust danach wieder alles neu zu installieren. Und
    da mir die Frage mit Sicherheit keiner beantworten kann lasse ich es
    erstmal so wie es ist.
  • Warum ziehst Du Dir von Deiner XP-System-Partition nicht ein Image, z. B. mit Acronis TrueImage Home? Dann kanst Du Vista erneut installieren und in Ruhe ausprobieren. Wenn's Dir nicht gefällt bügelst Du einfach das XP-Image drüber und Du hast Deine alte Installation wieder, ohne viel Arbeit.
    cu

    Feig, wirklich feig ist nur, wer sich vor seinen Erinnnerungen fürchtet. (Elias Canetti)


  • Thread&postID=114427#post114427">

    Thread&postID=114427#post114427">Blechbauch schrieb:

    Acronis True Image gibts in der 10er Version mitunter schon für 10 Knöppe(die versio 10.64... geht auf alle Fälle schon mit Vista).
    Es gibt aber auch kostenlose Backupsoftware! z.B. Drive Image
    Dann werde ich mal schauen. Das Proggi ist aber auf Englisch ich hoffe das mein Englisch dafür reicht :D
  • Hier bekommst Du Acronis TrueIamge 11 Home für 29,95 ?. Die Investition ist jeden Cent wert. Ich habe viele Programme ausprobiert, doch keines arbeitet so zuverlässig wie TrueIamge.

    PS:
    Die Anschaffung lohnt sich schon deswegen, weil Du künftig regelmässige Abbilder Deiner Systempartition erstellen solltest (zumindest nach neuen Programminstallationen und Updates). Dann bist Du immer auf der sicheren Seite, wenn das Sytem durch irgendeinen widrigen Umstand mal schlapp macht.
    cu

    Feig, wirklich feig ist nur, wer sich vor seinen Erinnnerungen fürchtet. (Elias Canetti)


Weitere Partner

Dein Wetter 
Pagerank erhoehen

Adjustments & windowsboard Style by Jockel © 2001-2018 windows-board

')