Bedruckbare Datenträger, welches Medium

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • Bedruckbare Datenträger, welches Medium

    und mit welche Programme nutzt Ihr.
    Habe seit kurzem einen Canon IP5000 und versuche mich im DVD- / CD-Druck, jedoch begeistern mich die Ergebnisse nicht wirklich.
    Derzeit nutze ich CD-Rohlinge von TDK und DVD-Rohlinge von Verbatim. Als Printprogramm nutze ich CD LabelPrint von Canon, in den Druckoptionen gebe ich "Bedruckbare Datenträger (empfohlen)" als Druckmedium an.
    Nun die Frage, welche Programme, Medien und Druckeinstellungen Ihr empfehlen könnt.

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
  • Ich nutze für meinen Canon MP530 CD-R-Rohlinge von Verbatim und DVD-R-Rohlinge von Intenso und beschreibe/bedrucke sie mit CD LabelPrint. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
    Wenn mir Original-Cover zur Verfügung stehen, ziehe ich diese in das sich öffnende Bearbeitungsfeld von CD LabelPrint und korrigiere - falls erforderlich - den inneren und/oder äußeren Kreis. Habe ich kein Original-Cover, muss ich meine Fantasie spielen lassen was - zugegebenermassen - nicht immer besonders gut gelingt. :D
    Die Druckergebnisse hinsichtlich der Farben gelingen besser mit Original-Druckertinte. Verwende ich kompatible Tintenpatronen, werden die Farben meistens ziemlich blass.
    cu

    Feig, wirklich feig ist nur, wer sich vor seinen Erinnnerungen fürchtet. (Elias Canetti)


  • Wenn Du das zu druckende Produkt fertig hast und auf "Drucken" klickst, wählt der Drucker automatisch die richtigen Einstellungen. Du brauchst also normalerweise nichts verändern.
    cu

    Feig, wirklich feig ist nur, wer sich vor seinen Erinnnerungen fürchtet. (Elias Canetti)


  • Ich verwende Verbatim DVD+R "Wide photo printable" (Auch bei DL-Rohlingen)
    Ansonsten CD-Labelprint mit einem Eigenbau-Papier: Innen Durchmesser 21mm, Außendurchmesser 118mm.
    Die Druckeroptionen fasse ich nicht an.
    Allerdings verwende ich sehr kontrastreiche Bilder zum Druck, damit das Ergebnis brauchbar wird. (Habe keine Originaltinte)
    Paulchen
    Das Leben ist schön, aber teuer. Es geht auch billiger, nur dann ist es nicht so schön.
  • OK, mein Problem ist z.B. eine DVD, die eigentlich grau / silber bedruckt ist, mir das Programm aber eine gelbe (!) DVD druckt.... :hammer:
    Lösungsvorschläge ?

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
  • Die größte Farbverfälschung tritt auf, wenn das Foto-Schwarz fehlt oder zu schwach kommt. Da kann dann Silbergrau auch mal einen Gelbstich bekommen.
    Paulchen
    Das Leben ist schön, aber teuer. Es geht auch billiger, nur dann ist es nicht so schön.
  • Den Düsentest habe ich mehrfach gemacht, schwarz kränkelt ein wenig, sonst funktioniert alles. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich gar nicht weiß, ob es ein Photoschwarz gibt :wall:
    Sorry, kläre ich morgen

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
  • Fotoschwarz ist die Patrone Cli 8 Bk (Jockel hat recht, es ist ein sehr blasses Schwarz und ohne Pigment)
    Das Leben ist schön, aber teuer. Es geht auch billiger, nur dann ist es nicht so schön.
  • Mal ein Tip am Rande: Wer seine bedruckten CDs "Wasserfest" machen will sollte sich ein Fixierspray gönnen.

    Edith sagt: Das heist "Color-Protection-Spray"
    :D Das kriegen wir schon wieder hin, :D
    . . . .vielleicht Übermorgen, . . .
    . . . . . . oder Später, . . . . . .
    ?( . . .oder Überhaupt nicht . . . ?(

    Post was edited 1 time, last by Blechbauch ().

  • :dash:
    Mein Druckproblem hat sich erledigt
    :wall:
    Es lag an der fehlenden schwarzen Farbe :hammer:
    Habe die Tintenpatrone gewechselt und gut war 8o

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
Weitere Partner

Dein Wetter 
Pagerank erhoehen

Adjustments & windowsboard Style by Jockel © 2001-2018 windows-board

')