Win10-Upgrade-Probleme mit Bildschirm / Desktop

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • Win10-Upgrade-Probleme mit Bildschirm / Desktop

    Hallo, liebe Experten,
    nach dem Upgrade von Win7 auf Win10 habe ich leider nun ein sehr unschönes Problem:
    er Start scheint okay zu sein, die Autostart-Programm laufen auch einwandfrei (Firefox und Thunderbird sowie Viren- und Malwarescanner im Hintergrund), aber nach etwa 10 Minuten fängt der PC an, den Desktop
    sowie die Elemente auf der Taskleiste immer wieder neu aufzubauen - sieverschwinden also kurz und werden dann neu erzeugt und angezeigt. Dies geschieht dann etwas alle 5 Sekunden lang wieder (in der Zwischenzeitwird die Arbeit der anderen Programme
  • Wäre schön, wenn Du uns ein wenig von der Hardware erzählen würdest, Dein Profil gibt leider nicht sehr viel her :(
    Desktop oder Notebook, welche Grafikkarte, Betriebssystem weiterhin 32 bit ?

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
  • Hallo Kater Carlo,
    da scheint doch ein großer Teil meiner Anfrage "verloren" gegangen zu sein ...
    Also kopier ich hier noch einmal meinen Text, den ich (zum Glück) anderweitig erst mal vorgeschrieben hatte, hier hinein:
    **************
    Hallo, liebe Experten,
    nach dem Upgrade von Win7 auf Win10 habe ich leider nun ein sehr unschönesProblem:
    er Start scheint okay zu sein, die Autostart-Programm laufen auch einwandfrei(Firefox und Thunderbird sowie Viren- und Malwarescanner im Hintergrund), abernach etwa 10 Minuten fängt der PC an, den Desktop sowie die Elemente auf derTaskleiste immer wieder neu aufzubauen - sie verschwinden also kurz und werdendann neu erzeugt und angezeigt. Dies geschieht dann etwas alle 5 Sekunden langwieder (in der Zwischenzeit wird die Arbeit der anderen Programme dadurch auchstark behindert), bis nach etwa weiteren 10 Minuten nichts mehr neu aufgebautwerden kann: Der Desktop ist völlig schwarz, und auch auf der Taskleiste istnichts mehr vorhanden. Die zu diesem Zeitpunkt laufenden Programme können überTAB+ALT immer wieder aufgerufen werden und funktionieren scheinbar weitereinwandfrei (so lange ich sie nicht schließe), aber andere Programme kann ichleider nicht mehr starten, weil kein Link / Symbol dazu mehr vorhanden ist undauch die Start-Taste ja nicht mehr existiert.
    Festgestellt habe ich mittlerweile (weil es ja vermutlich irgendwie amBildschirm / Grafikkarte liegen könnte), dass als Bildschirm der"PnP-Monitor(Standard)" ausgewählt worden ist; außerdem habe ich dieInfo gefunden, dass das "Display\LPL0000\4&... nicht migriert werdenkonnte". Vielleicht hängt das damit zusammen, dass Win10 meinenLaptop-Bildschirm nicht erkennt und somit Schwierigkeiten damit hat?
    Zur Info: Ich habe einen DELL Vostro 1710-Laptop.
    Wer kann mir helfen? (Im Internet habe ich bisher über derartige Probleme imZusammenhang mit Win10-Upgrade nichts finden können....).
    Vielen Dank für jede Art Hilfen im Voraus!
    **************
    Für mehr Infos: Wo kann ich denn bei Win10 z. B. die (interne) Grafikkarte sehen oder andere Details? Ich finde mich da einfach noch nicht zurecht...
    Reicht das erst mal an Infos? (Hoffentlich kommt jetzt alles an!
    Viele Grüße
    G.
  • Kann das sein, dass Du Dein Laptop auch noch an einem Fernser oder externen Monitor angeschlossen hast / hattest ?
    Dell Vostro 1710, also Intel Core 2 Duo T8100, eine nVIDIA GeForce 8600M GS, 4 GB RAM und eine integrierten Webcam samt Mikrofon, stimmt die Beschreibung ? :ommh:
    Warum muss eigentlich so häufig jeder Brosamen aus der Nase gezogen werden ? X(

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.

    Post was edited 1 time, last by Kater Carlo ().

  • Hallo KC,
    bitte ganz entspannt bleiben - gerne würde ich dir mehr "Brosamen" liefern, wenn ich denn wüsste, wo ich diese in Win10 finde... Erbitte also nochmals, mir einen Tipp zu geben, wo ich in Win10 diese Infos finde (z. B. ob das mit Intel Core und / oder "nVIDIA..." stimmt) - dann schick ich dir sofort alles zu!!!! Zur Ausgangsfrage: Nein, mein Laptoip ist nicht an einen Fernseher oder externen Monitor angeschlossen - alle ist ganz "alleine", eben nur der Laptop...
    VG
    G.
  • Sorry, aber ich finde es ein wenig untypisch, dass nicht bekannt ist, was für eine Ausstattung die eingesetzte Hardware hat, i.d.R. weiß man doch, wofür man gezahlt hat ;)
    Zudem sollte man es auch wissen, damit Treiber aktualisieren bzw. installieren zu können.
    Benutze doch einfach System Info Viewer, HWInfo 32 oder ein ähnliches Programm zum auslesen der Daten, auch Sandra Lite wäre eine Alternative.
    Wir wissen immer noch nicht, ob wir weiterhin über einen 32- oder 64bittriges Windows 10 reden,. Ich denke nicht, dass das wichtig sein könnte, aber ohne Belang ist es auch nicht.

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.

    Post was edited 1 time, last by Kater Carlo: Rechtschreibung ().

  • Das klingt mir nach einem immer wieder sterbenden Explorer.exe Prozess. Zumindest würde das Verhalten dazu gut passen...

    Schau doch mal in der Ereignisanzeige unter Windows-Protokolle / (vermutlich) Anwendung. Dort stehen vermutlich einige rote Einträge drin. Wenn dort eine Fehlermeldung steht dann hilft oft Suchen in der entsprechenden KB, bzw. der Suchmaschine der Wahl.
    Kevin

    I used to think that the brain was the most wonderful organ in my body. Then I remembered who was telling me this.

    ?( Plädoyer wider die Besserwisser :dash:
  • Tippe mal die Tasten Windows + R (d.h.'Ausführen')
    Da tippst Du 'devmgmt.msc' und es öffnet sich der Gerätemanager. Dort siehst Du, welche Geräte vorhanden sind und deren Eigenschaften.
    Auch kann man erkennen, ob und welche Geräte nicht einwandfrei arbeiten.
    Das Leben ist schön, aber teuer. Es geht auch billiger, nur dann ist es nicht so schön.
  • Hallo zusammen,
    vielen Dank erst mal für eure Antworten.
    An KC: Ja, es ist noch immer das 32-bit-System; ich hab es beibehalten, weil mein Laptop ja auch schon ein paar Jahre "auf dem Buckel" hat. Hier nun das Bild, das ich mit dem SIV-Programm erstellen konnte und das dir / euch wohl etwsa mehr Infos zu meinem System gibt:

    - Ich musste die Datei anhängen, weil meine Nachricht sonst die Zulassung "maximal 10.000 Zeichen" überschritten hätte :( -

    (Wenn es nicht lesbar ist, füge ich es noch als Datei an, denn ich hab's mir gespeichert.)
    Dass ich bisher keine Notwendigkeit hatte, mir alle Daten meines Laptops aufzuschreiben, lag einfach daran, dass ich wusste, wie ich sie im Detail unter Windows7 auslesen konnte. Das scheint nun aber bei Win10 nicht so einfach zu sein, denn z. B. der "PnP-Monitor Standard" ist sicher nicht der, der im Vostro eingebaut ist (sondern irgendetwas Spezielles).

    An Kevin: Das sieht wirklich nach dem von dir genannten "immer wieder sterbenden Explorer-Prozess" aus, denn auch alle Explorer-Fenster, die ich jeweils geöffnet habe, verschwinden leider beim Neuaufbau des Desktops immer wieder, und ich muss sie wieder von Neuem öffnen. Wo /wie fiinde ich denn die "Ereignisanzeige unter Windows-Protokolle" in Win10? Kannst du mir (als Anfänger!) bitte sagen, wie ich da hinkomme?


    An Paulchen: Das mit dem Geräte-Manager hab ich gemacht, aber er zeigt mir an keiner Stelle irgendeine Fehlfunktion an. Das hilft also momentan scheinbar nicht weiter. Kann ich die Inhalte des Geräte-Managers denn abspeichern, um sie dir dann zur Auswertung zuzusenden?

    Im Voraus wieder vielen Dank für weitere Hilfen...!!!
    Images
    • SIV-Auswertung_100815.png

      111.03 kB, 605×212, viewed 11 times
  • Leider keine Angaben über die Grafikkarte, das sollte eigentlich aus dem Gerätemanager hervorgehen.
    Ich finde, die CPU ist recht warm mit knapp 70° Celsius. Das erklärt aber nicht die Abstürze, da würde ich eher auf Speicherfehler tippen.

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
  • Hallo zusammen,
    das mit dem "Ereignis" wie von Kevin beschrieben hat zwar leider nicht so geklappt (denn dazu ist alles mit der Start-Seite und mit Explorer zu schnell wieder zusammangebrochen), aber ich hab's jetzt trotzdem nach dem alten Windows7-Schema ("Start klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf System und Sicherheit klicken, auf Verwaltung klicken und dann auf Ereignisanzeige doppelklicken.") hinbekommen und füge anbei die Protokolldatei der letzten Stunde hinzu (als *.evtx ließ sie sich nicht hochladen, und bei mehr als 1 Stunde wurde die Datei dann schnell mehr als ein MB groß - hier ja nicht zulässig).
    Was könnt ihr dem nun entnehmen (irgendwas ist's wohl in der Tat mit dem "explorer.exe" - aber was?), und vor allem wie kann man korrigieren?
    Danke wieder im Voraus für weitere Hilfen!
    Files
  • Laut Fehlerbericht schmiert Cortana ab, Du solltest einmal versuchen, das Mikrofon stillzulegen.
    Versuche doch einmal den abgesicherten Modus, STRG+F8 drücken, bevor das Windows-Logo erscheint.

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.

    Post was edited 1 time, last by Kater Carlo ().

  • Hallo KC,
    wegen der Grafikkarte hab ich nun noch einmal den Gerätemanager gestartet mit dem Ergebnis - siehe anhängende Datei.
    Hilft das weiter?
    Mikrofon ist nun erst mal deaktiviert - das mit dem abgesicherten Modus versuche ich morgen - soll ich einfach danach wieder herunterfahren und im normalen Win10-Modus starten - oder soll ich noch im abgesicherten Modus irgendetwas "prüfen" / checken / notieren?
    Schönen Abend noch
    G.
    Images
    • Geraetemanager_Grafikkarte_Monitor_DELL_Vostro_1710.jpg

      110.61 kB, 795×579, viewed 7 times
  • Dell selber unterstützt das Teil nur bis Vista 32bit, Support aus dieser Richtung ist eher nicht zu erwarten.

    Im Endeffekt würde ich versuchen, für alle Geräte die aktuellsten Treiber direkt vom Hersteller (Intel, nVidia, Realtek, Broadcom usw.) zu bekommen. Wenn Du alles aktualisiert hast und die Fehler dann immer noch auftreten würde ich das Experiment ehrlich gesagt ad acta legen. Mit den 2GB RAM wirst Du vermutlich mit Win10 auch nicht wirklich mehr Spaß haben als unter einem sauber laufenden Windows 7.
    Kevin

    I used to think that the brain was the most wonderful organ in my body. Then I remembered who was telling me this.

    ?( Plädoyer wider die Besserwisser :dash:
  • Oha, ein i965 Chipsatz, so etwas ist mir lange nicht mehr untergekommen ;)
    Ich denke auch, Du solltest alle weiteren Versuche mit Windows 10 einstellen und witer bei Deinem Windows 7 bleiben.
    Theoretisch lohnt sich der Merom, mit dem Du arbeitest nicht mehr wirklich, hast Du schon einmal an eine Neuanschaffung eines Notebooks gedacht ?
    Oder Installation einer Linuxdistribution ?
    Der Merom ist der erste 64bittige Mobilprozessor von Intel, Du könntest also mehr als 3 GB nutzen. Bedenke aber, er hat aber auch schon gute 7 Jahre auf dem Buckel.

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.

    Post was edited 1 time, last by Kater Carlo ().

  • Hallo zusammen,
    danke für weitere Ratschläge - den letzten von KC setze ich gerade um: Aufmeinem anderen PC steht: "Die vorige Version von Wndows wirdwiederhergestellt..." Mal sehen, ob das auch klappt, denn zuletzt hatte japraktisch nicht mehr funktioniert...:
    Der Start im abgesicherten Modus hat weder mit CRTL+F8 noch (nach"Wiederbeleben" der F8-Funktion) mit F8 selbst funktioniert; erstüber die "msconfig" und die dortigen Einstellen des Starts im abges.Modus konnte ich dorthin gelangen. Aber auch im abges. Modus war der gleicheEffekt (dauerhafter Zusammenbruch der Desktopanzeigen und sofortiges Schließenaller Expolorer- / Systemsteuerungs-Fenster) zu beobachten.
    Zurück im normalen Modus (nach mehreren vergeblichen Versuchen konnte ichzum Glück noch einmal msconfig aufrufen, um das Häkchen für den abges. Moduswieder zu entfernen) - aber danach lief gar nichts mehr nach der Neu-Anmeldung:Nach etwa 5 Sekunden (teilweise schon so schnell, dass die Desktopbilder nochnicht einmal angezeigt wurden) stellte die Festplatte ihre Aktivität ganz ein -nur noch ALT+CTRL+DEL funktionierte, und im TaskMan. konnte ich sehen, dassalle (!!!!) Dienste beendet waren. Zum Glück fand ich im Internet den Hinweis,dass ich nach dem Aufruf von ALT+CTRL+DELeine Ausschaltoption habe (nämlich "SHIFT" + "Neustarten"), womit ich in ein Menü zur "Problembehandlung" komme.Alle angebotenen Optionen habe ich der Reihe nach ausprobiert - immer ohneErfolg! Schließlich habe ich (ohne zu wissen, dass es wohl genau das war, wasich nun nur noch wollte, nämlich das "Downgrade" auf Win7) dieOption "Zum vorigen Build zurückkehren" gewählt, und nun wurde mirtatsächlich die Alt-Installation von Win7 angeboten. Inzwischen läuft es schonca. 10 Minuten, aber da die Festplatte noch immer aktiv ist, lasss ich es erstmal weiterlaufen (die Win10-Installation hat ja auch über eine Stundegedauert). Aber ich schicke diese Mail noch nicht ab, bevor das Ergebnis nichtvorliegt...
    Nach ca. 1 Stunde und vielen Neustarts des Rechners: Es gibt nun leider Startproblememit Win7 (aber die Umstellung auf Win7 ist erfolgt, wie man an dem Win-Logoerkennt), aber auch die „Starthilfe“ führt nicht zum gewünschten Start vonWin7. Windows kann offensichtlich den Systemstart selbst nicht herstellen – ichhab´s dann mit meiner Avira-Rescue-CD versucht, die ich vor 2 Monaten unterWin7 noch erstellt hatte. Ergebnis: Avira hat einen vollständigen Viren-Scandurchgeführt (2 Stunden Dauer) und nichts gefunden – starten lässt sich Win7trotzdem weiterhin nicht und fordert die „Starthilfe“… Immerhin. Mit F8 kannich im abges. Modus von Win7 starten und mir Dateien auf einen Stick kopieren,um auf einem anderen Rechner damit weiter zu arbeiten. Aber auch danach kannWin7 nicht normal gestartet werden – es findet ein „memory dumping“ statt.
    Nun kann ich also immerhin im abges. Modus auch Mails bearbeiten und insInternet „gehen“ (aber ohne Virenscanner!), aber im normalen Modus kann ichweiterhin nicht starten. Nun werde ich mit der Win7-CD, die ich vom Kauf desLaptops noch habe, versuchen, neu zu starten, aber mittlerweile zeigt er sogarmehrfach die Speicher-Problematik, so dass skeptisch hinsichtlich weiterer Erfolgebin.
    Ich halte euch auf dem Laufenden, vielleicht kann das ja irgendwannirgendjemand anderem noch helfen, was ich so erlebt habe…
    Viele Grüße, G.
  • Für mich deutet das entweder auf eine defekte Festplatte oder kaputten Speicher hin.
    Speicher kannst Du mit Memtest überprüfen, ein Testlauf sollte aber nicht unter zwei Stunden laufen.
    Festplatte überprüfen ist schwieriger, da fällt mir spontan nur die Windowsprüfung ein (im abgesicherten Modus) Eigenschaften der Fetsplatte, überprüfen.
    Die "Starthilfe" sollte eigentlich Bootprobleme beheben, kannst Du im abgesicherten Modus die Platet auf "aktiv" setzen, sofern diese nicht aktv ist ?
    Früher half häufig ein "Fdisk /mbr", um den MasterBootRecord neu zu schreiben, heute muss man in der Konsole (DOS-Fenster) mit

    Source Code

    1. bootrec.exe
    2. bootrec /ScanOs
    3. bootrec /fixmbr
    4. bootrec /fixboot
    arbeiten, kannst Du ja mal ausprobieren. Falls das nicht hilft, Memtest und Platte überprüfen.

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.

    Post was edited 1 time, last by Kater Carlo: Rechtschreibung ().

  • Hallo KC,
    erst mal vielen Dank, dass du meine so lange Nachricht offensichtlich gut studiert hast - weiter komme ich leider momentan aber nicht - im Gegenteil:
    Gut, die Speicherüberprüfung hab ich auf zwei Wegen durchgeführt: Erst mal über MemTest (konnte ich im abges. Modus mit Start der exe-Datei über einen Stick durchführen; ist etwa 4 Stunden gelaufen - 331%(!!!) mit 0 Fehlern...) und dann auch noch über TuneUp. Damit wollte ich dann auch noch (mit TuenUp Disk Doctor) die Festplatte prüfen lassen, aber nur die zweite Partition wurde geprüft (ohen Fehlerfund), bei der ersten wollte er einen Windows-Neustart haben, wo dann die Prüfung starten sollte. Hab ich versucht - und nun kann ich nicht mal mehr den abges. Modus starten, weil nach dem bekannten Durchlauf ganz vieler Treiber die Liste "sich aufhängt", wenn der Treiber .../Drivers/CLASSPNP.SYS geladen wurde / wird...- danach reagiert der PC gar nicht mehr! Daher kann ich auch deinen Vorschlag mit dem Bootrec.exe nicht mehr durchführen. Ein Versuch, über die Avira Rescue System CD an eine Eingabeaufforderung von C: zu kommen, hat auch nicht funktioniert; die Suche nach einer bootrec.exe-Datei auf C: führte aber auch zum Ergebnis, dass diese gar nicht gefunden werden konnte, also auf C: wohl gar nicht vorhanden ist.
    Nun steh ich also noch schlechter da - wie kann ich mein System nun überhaupt nochmals zum Starten bringen, egal ob im abges. oder im normalen Modus?
    Danke für weitere Hilfen!
    Schönen Abend noch wünscht
    G.
  • Du benutzt TuneUp ? =O
    Kommst Du in das erweiterte Startmenu von Windows 7 (auf Taste F8 "hämmern", wenn Bios-Meldung verschwindet) ? Auch da noch einmal die Systemstartreparatur versuchen. Obwohl, der funktioniert ja, es scheitert beim laden der Treiber :(
    Hier findest Du eine bebilderte Anleitung, um von DVD zu reparieren ;)

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
Weitere Partner

Dein Wetter 
Pagerank erhoehen

Adjustments & windowsboard Style by Jockel © 2001-2018 windows-board

')