Letzter klassischer Microsoft-Patchday

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Letzter klassischer Microsoft-Patchday

      Microsoft verteilt im Rahmen des September-Patchdays 13 eigene Sicherheitsupdates und ein Update für den Flash-Player, der im Internet Explorer und in Edge integriert ist. Inklusive des Flash-Updates sind sieben der Patches als kritisch eingestuft, da sie es Angreifern auf ungepatchten Rechnern erlauben, beliebigen Code aus der Ferne auszuführen.
      Updates gibt es unter anderem für beide Microsoft Browser, Microsoft Office, die Flash-Alternative Silverlight und für den Exchange Server

      Mit diesem Patchday beendet Microsoft eine Praxis, die vielen Anwendern über die Jahre sehr vertraut geworden ist: Einzelne Pakete für Sicherheitsupdates und andere Verbesserungen, die sich getrennt voneinander installieren oder eben zurückhalten lassen. Damit soll ab Oktober Schluss sein. Ab dem nächsten Patchday gibt es auch für Windows 7, 8.1 und die Server-Betriebssysteme dann kumulative Rollup-Patches, die sich nur noch als Ganzes installieren lassen – ähnlich wie Windows-10-Anwender es jetzt schon kennen.
      Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel: Updates für .NET-Komponenten, den Flash Player und auch die Update-Infrastruktur selbst wird Microsoft nach wie vor in einzelnen Paketen ausliefern müssen
      Die ganze Meldung wieder bei Heise, auch die Links zun den KB-Artikeln aller Patches.

      KC
      Helft mir

      Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
    Weitere Partner

    Dein Wetter 
    Pagerank erhoehen

    Adjustments & windowsboard Style by Jockel © 2001-2018 windows-board

    ')