Mal wieder Skype

  • Mal wieder Skype

    Skype wird derzeit mal wieder aktuallisiert. Eigenlich nicht schlimm.
    Die Aktuallisierung der "klassischen Version" von Skype bricht ab mit der Fehlermeldung, dass das Konto schon vorhanden sei.

    Soweit - so schlecht.
    Auf mehreren Rechnern hat es geholfen Skype zu deinstallieren und neu aufzuspielen. Die Folders in den Appdata bleiben ja erhalten.
    Hat auf mehreren Rechnern (Win10/64 aktueller Build) gut funktioniert.
    Jetzt beisse ich mir an einem 32-Bit-Rechner - ebenfalls aktueller Build - die Zähne aus:
    Deinstallieren, Download von der Skype-Seite -alles kein Problem.
    Die Installation bricht ab und verweist auf die Installation über den Windows-App-Store :wall:
    Habe ich probiert und bin dem Link auf die entsprechende Seite gefolgt. Diese lässt sich -Windoof-Edge sei Dank - nicht öffnen.
    Auch andere Downloads von Skype, wie z.B. bei Chip lassen sich nicht installieren.
    Kaspersky finden das System sauber, ebenso Malwarebytes.
    Was könnte da nicht passen?

    Notfalls Restore mittels True Image und bei der alten Version von Skype bleiben? Wäre eine schnelle Lösung, hilft aber dauerhaft nicht weiter.
    Wer hatte ein ähnliches Problem und hat es gelöst?
    Die Alternative als Erweiterung von Chrome gefällt mir überhaupt nicht. :cursing:
    Leider brauche ich Skype, WhatsApp ist keine Alternative.
    Bitte helft mir.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kater Carlo () aus folgendem Grund: Aufgehübscht, unnötige Leerzeilen entfernt

  • Ich benutze Skype seit Jahren ganz normal zur Video-Telefonie.
    Hat Skype etwas an seinem System beim Update geändert?
    Die Fehlermeldung: Konto ist bereits vorhanden" oder so ähnlich gab es auch nie.
    Früher lief das doch auch in dem Programm.
    Ich musste noch nie komplett deinstallieren und wieder neu aufspielen. Wenn dies ein allgemeiner Fehler wäre, müsste er wenigstens in der Download-Version bei Skype direkt behoben sein. Diese Fehlermeldung bekam ich übrigens auf allen Rechnern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kater Carlo () aus folgendem Grund: Unnötige Leerzeilen zwecks Lesbarkeit entfernt

  • Hat mich einige Zeit und Nerven gekostet; habe das Problem mit einem Microsoft-Tool gelöst.
    Bis ich diesen Problemlöser gefunden habe hat gedauert. Es handelt sich quasi um das Nachfolgeprodukt von Fix-it und läuft unter Windows 10.
    Dieses Tool habe ich mir für alle Fälle mal auf der Festplatte gespeichert, man kann ja nie wissen.......

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kater Carlo () aus folgendem Grund: Unnötige Leerzeilen zwecks Lesbarkeit entfernt

  • Auch wenn ich noch so grundgut bin, damit kann ich Dir nicht dienen. Ich habe einige Zeit mich kreuz und quer durch die Microsoft-Seiten geklickt.

    Sicher hilft Dir die Bezeichnung der Installationsdatei weiter. Hänge ich als *.jpg an

    Das alles funktioniert wie ähnlich wie die Problembehandlung in Windows.
    Bilder
    • Tool.jpg

      8 kB, 868×79, 3 mal angesehen
  • Danke schön :)
    Diese Seite verlinkt zum Beispiel zum Tool.

    Microsoft schrieb:

    What it fixes
    •Corrupted registry keys on 64-bit operating systems
    •Corrupted registry keys that control the update data
    •Problems that prevent new programs from being installed
    •Problems that prevent existing programs from being completely uninstalled or updated
    •Problems that block you from uninstalling a program through Add or Remove Programs (or Programs and Features) in Control Panel

    KC
    Helft mir

    Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kater Carlo ()

Weitere Partner

Dein Wetter 
Pagerank erhoehen www.commvote.de\

Adjustments & windowsboard Style by Jockel © 2001-2015 windows-board

')