Patchday Januar 2019

    • Patchday Januar 2019

      Am ersten Patchday des Jahres räumt Microsoft 49 Sicherheitsprobleme in beispielsweise Edge, Exchange und verschiedenen Windows-Versionen aus dem Weg. Davon gelten sieben Lücken als kritisch, 40 Patches sind als wichtig markiert.
      Als besonders gefährlich gelten zwei Lücken (CVE-2019-0550, CVE-2019-0551) in Hyper-V. Ist ein Angreifer in einer virtuellen Maschine im Gast-System angemeldet, soll er durch das Ausführen einer speziellen Anwendung Schadcode in das Host-System schieben und ausführen können.
      Die ganze Meldung bei Heise
      Adobe hatte ja schon im Vorwege gepatcht, das heutige Update dient der Performancesteigerung.

      KC
      Helft mir

      Ungesicherte Daten sind verlorene Daten.
    Weitere Partner

    Dein Wetter 
    Pagerank erhoehen

    Adjustments & windowsboard Style by Jockel © 2001-2018 windows-board

    ')