Problem erweiterte Dateifreigabe Windows Xp Prof

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem erweiterte Dateifreigabe Windows Xp Prof

    Hallo,
    ich hab folgendes Problem, ich hab ein kleineres Netzwerk (5 Rechner), einer ist sozusagen als "Server konfiguriert".

    Auf den Clients ist überall ein Netzlaufwerk eingerichtet z: welches mit der Festplatte des Server verbunden ist. Das heißt jeder Client PC hat Vollzugriff auf die Festplatte des Servers.

    Genau da liegt mein Problem, das soll so nicht sein. Bestimmte Ordner sollen für bestimmte Benutzer einfach gesperrt sein.


    Mein gescheitertet Lösungsversuch spielte sich so ab.
    Ich hab auf dem Server die selben Benutzerkonten wie auf den Clients eingerichtet. Die einfache Dateifreigabe habe ich währenddessen abgeschaltet. Nun wollte ich Rechte für bestimmte Ordner verteilen, also bin ich mit Rechtsklick auf den "Ordner der freigegeben werden soll" drauf -----> Freigabe und Sicherheit unter dem Reiter Freigabe habe ich den Ordner im Netzwerk freigegeben. Dann bin ich auf den Button Berechtigungen (immernoch unter Reiter Freigabe) und habe der Gruppe "Jeder" Vollzugriff gewährt.

    Dann bin ich auf den Reiter "Sicherheit" und habe bestimmten usern Vollzugriff bzw keinen Zugriff gewährt. Doch leider funktioniert das nicht.

    Es kommt trotzdem bei jedem User immer wenn ich versuche auf den ordner von einem anderen rechner aus zuzugreifen eine meldung mit "zugriff verweigert"

    Also ich weiß nicht ob ichdas alles richtig gemacht habe aber ich weiß echt nicht mehr weiter, vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen??

    greetz
    Abraham85
  • im Normalfall müsste doch bei dem Zugriff auf den Ordner, eine Anmeldung sich öffnen in der Username und Passwort abgefragt wird? Ist das der Fall oder kommt gleich Zugriff verwert?
    Wenn du willst, dass etwas richtig gemacht wird, dann mach es selber! ;)
  • RE: Problem erweiterte Dateifreigabe Windows Xp Prof

    Schau einmal ob du das Gastkonto aktiviert hast!

    schau einmal wenns geht ok falls nicht gibt es etwas mit einer Besitzrechte vergebung unter den eigenschaften der freigabe!

    Muss mich erst selber wieder reinsuchen probiereinmal!

    sollte unter den eigenschaften der freigabe sein ein e möglichkeit den besitzer des ordners zu bestimmen!

    ich hoffe das hilft dir!

    mfg
    drago
  • @ Ralfi

    Zugriff wird sofort verweigert


    Also bei den Benutzerkonten sind auch keine Passwörter eingerichtet, aber das muesste ja letztenendes egal sein


    [EDIT]

    Also das Gastkonto ist aktiviert.
    Ach ja kann es vielleicht sein das ich das IPX/SPX Protokoll installieren muss??

    [/EDIT]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Abraham85 ()

  • Ich würde es mal so probieren:

    1. Gastkonto deaktivieren (denn wenn Du bereits für jeden User ein Konto eingerichtet hast brauchst Du ja kein Konto für den anonymen Zugang und nur das soll der Gast-Account ja ermöglichen)

    2. Ich würde für jeden User auch ein Passwort vergeben, Windows ist ein wenig zickig in Bezug auf leere Kennwörter, das kann man auch irgendwo abschalten, aber da muss ich erst suchen. Sollte aber mit Gruppenrichtlinien am Server gehen...

    3. Richte doch gleich die Freigaben mit den entsprechenden Usern ein, über NTFS-Rechte bräuchtest Du dann garnix anstellen und jeder kann nur in seinen Ordner rein. Willst Du noch einen "Gemeinsamen Ordner" dann mach das mit "Jeder", den Rest immer nur freigegeben für User XY.

    4. IPX/SPX brauchst Du dafür nicht, was unter Umständen noch helfen kann ist die Option "NetBIOS über TCP/IP", zu finden in den Eigenschaften der LAN-Verbindung, TCP/IP-Eigenschaften, WINS

    5. Wenn das alles funktioniert kannst Du mit den NTFS-Geschichten weiter absichern, ich würde nur erst mal schauen, dass es grundsätzlich geht und nicht gleich alles auf einmal.
    Kevin

    I used to think that the brain was the most wonderful organ in my body. Then I remembered who was telling me this.

    ?( Plädoyer wider die Besserwisser :dash:
  • danke,

    also das mit der freigabe habe ich hinbekommen was sind überhaupt die vorteile von diesen ntfs rechten?

    also jeder client hat sowieso ein netzlaufwerk eingerichtet zur festplatte des Server. Einige ordner habe ich jetzt für bestimmte benutzer gesperrt.

    aber es ist doch möglich wenn ich unter berechtigung jeder (mit Vollzugriff) angebe und unter sicherheit dann für bestimmte User rechte verteile, damit muesste ich doch auch bestimmte ordner für bestimmte User sperren können oder?

    also vielen dank schonmal, echt guter support!

    greetz abraham85
  • Grau ist alle Theorie :)

    Ja, so wie Du es beschreibst sollte es eigentlich auch funktionieren, das scheitert bestimmt nur an irgendeiner Kleinigkeit. NTFS ist aber eher zur lokalen Abgrenzung gedacht, solange die User keine Admin-Rechte auf dem freigebenden PC haben können sie eh nicht auf andere Ordner als die für sie freigegebenen zugreifen. Als Admin könnte man allerdings wieder überall hin. Notfalls über die C$ D$ Freigaben. Sind's alles "Benutzer", "Hauptbenutzer" oder "Administratoren" ?
    Kevin

    I used to think that the brain was the most wonderful organ in my body. Then I remembered who was telling me this.

    ?( Plädoyer wider die Besserwisser :dash:
  • Original von ch1mera_
    Grau ist alle Theorie :)

    Als Admin könnte man allerdings wieder überall hin. Notfalls über die C$ D$ Freigaben. Sind's alles "Benutzer", "Hauptbenutzer" oder "Administratoren" ?


    Was ist da denn der Unterschied?

    Ich kann doch nur Benutzerkonten einrichten als "Computeradministrator" oder "Eingeschränkt" sonst habe ich doch keine Optionen oder

    Ja also die Benutzer auf die Clients haben lokal Administratorrechte....
  • Dass sie lokal auf ihren PCs Admin sind ist ok, auf jedem Rechner (also auch dem freigebenden XP Pro) kannst Du aber über eine andere Benutzerverwaltung noch umfassendere Rechte vergeben als über "Benutzerkonten" in der Systemsteuerung.

    Rechtsklick auf das Icon "Arbeitsumgebung", dann "Verwalten" und dann "Lokale Benutzer und Gruppen", "Benutzer"

    dort stehen dann alle auf dem PC eingerichteten Benutzer und Du kannst, wenn Du dort einen erstellst mehr als nur "Computeradministrator" (in der Gruppe "Administratoren") und "eingeschränktes Konto" (in der Gruppe "Benutzer") auswählen.

    Bezüglich der Unterschiede zwischen den 3 Kontotypen schau mal hier
    Kevin

    I used to think that the brain was the most wonderful organ in my body. Then I remembered who was telling me this.

    ?( Plädoyer wider die Besserwisser :dash:
  • sagt mal gibt es dazu gescheite Literatur?

    Also Bücher die ein wenig tiefer in die Netzwerkmaterie eingehen auch mit Domänen oder Windows 2003 Server etc. Also wo halt dieser ganze Berechtigungskrams vertieft wird.

    Also ich such jetzt kein Buch, wie zb. Netzwerke für Anfänger in 3 min oder so....

    greetz
    Abraham85
  • ICh habe das windows 2003 Server handbuch dafür! es bringt dir die grunlagen einmal bei!

    wenn du soetwas wirklich gut beherschen willst melde dich am besten beinem kurs für Netzwerk-Techniker an!

    Oder nimm dir die zeit und informiere dich einmal was ein MCSA oder ein MCSE ist Google einmal danach dann wirst du feststellen da gehöhrt mehr dahinter als ein buch!! ;)


    Google mal nach MCSA da kommt einiges! ;)
Weitere Partner

Dein Wetter 
Pagerank erhoehen www.commvote.de\

Adjustments & windowsboard Style by Jockel © 2001-2015 windows-board

')